Oekomax Abscheidetechnik GmbH
Oekomax Abscheidetechnik GmbH

Hier finden Sie uns

Oekomax Abscheidetechnik
Landeckerstraße 20a
36277 Schenklengsfeld

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 06629 9155160+49 06629 9155160

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

- Fettabscheider - nicht beliebt aber notwendig !

Zunehmend werden gastronomische Betriebe mit Speisenzubereitung oder Spülbetrieb von den Kommunen in die Pflicht genommen, wenn es darum geht, fetthaltiges Küchenabwasser in das öffentliche Kanalnetz einzuleiten. Für viele Gastronomen eine unverständliche Forderung, jedoch aus Sicht der Kommunen durchaus verständlich.

Die Gründe für eine Vorbehandlung des Abwassers sind jedoch einleuchtend. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind die Kommunen darauf bedacht, dass ihr teilweise schon heute marodes Kanalnetz nicht weiter belastet wird. Sie fordern dashalb eine Vorreinigung von Abwässern aus Gewerbebetrieben, bevor diese ins öffentliche Kanalnetz eingeleitet werden.

(Auszug aus DIN EN 1825-2): Abscheideranlagen für Fette sind immer dann einzusetzen, wenn Fette und Öle pflanzlichen und tierischen Ursprungs aus dem Schmutzwasser zurückgehalten werden müssen. Dies gilt für Betriebe gewerblicher und Industrieeller Art.

Einbaupflichtige Betriebe nach DIN EN 1825-2 sind :

Küchenbetriebe, z.B: Gaststätten, Hotels, Kantinen, Autobahnraststätten


Grill-, Brat- und Frittierküchen


Essensausgabestellen (mit Rücklaufgeschirr)


Metzgereien mit und ohne Schlachtung


Fleisch- und Wurstfabriken mit und ohne Schlachtung


Schlachthöfe (Großschlachtereien)


Geflügelschlachtereien


Darmzubereitungsanlagen


Tierkörperverwertungen


Knochen- und Leimsiederungen


Seifen- und Stearienfabriken


Ölmühlen


Speiseölfaffinerien


Margarienefabriken


Konservenfabriken


Fertiggerichtherstellungen


Fritten- und Chipserzeugungen


Erdnussröstereien

Schmutzwasser, bei dem ein nennenswerter Teil der Fette in nicht abscheidbarer, d.h. in emulgierter, Form vorliegt, z.B. aus Molkereien, Käsereien, Fischverarbeitungsbetrieben oder aus Verpflegungsbetrieben, in denen reiner Spülbetrieb vorliegt, sowie aus Abfallaufbereitungaanlagen, wird in Abscheideranlagenfür Fette nur unter bestimmten Bedingungen effektiv behandelt. Eine weitere behandlung des Abwassers kann erforderlich werden.